Aufruf zur Kandidatenbenennung

Der STIFTERVEREIN ALTER CORPSSTUDENTEN e.V., dessen Satzungszweck darin besteht, junge Corpsstudenten mit herausragenden wissenschaftlichen Leistungen und nachgewiesenem Engagement im corpsstudentischen Leben mit der Friedrich von Klinggräff-Medaille auszuzeichnen und mit einem Geldpreis zu fördern, ruft auch in diesem Jahr wieder auf, Kandidaten zu benennen.

Die Vorschläge müssen bis zum 30. November 2013 eingegangen sein beim Vorsitzenden des Beirats
Prof. Dr. Hermann Butzer
Moltkestr. 4
30989 Gehrden
Tel: 05108 8782323
E-Mail: h.butzer@arcor.de

Als Bewerber kommen junge Corpsstudenten und Alte Herren in Betracht, soweit sie die oben genannten Kriterien erfüllen. Einzelheiten über die einzureichenden Unterlagen sind der beigefügten Anlage zu entnehmen. Gehört der Kandidat mehr als einem Corps an, stellt in der Regel der Vorsitzende des AHV des Muttercorps den Antrag. Darüber hinaus sind aber auch Vorschläge von anderen Gremien und Einzelpersonen – auch Selbstbewerbungen – möglich.

Die Informationen zur Kandidatenbenennung für die Klinggräff-Medaille und Vorlagen für die einzureichenden Dokumente sind auch im Internet zu finden, auf der Website des Stiftervereins unter http://www.stifterverein.org/kandidatenbenennung/.

Bitte verwenden Sie für Einreichungen die auf obiger Website bereitgestellten Vorlagen.

Mit den besten Wünschen!

Der Vorstand des STIFTERVEREINS ALTER CORPSSTUDENTEN e.V.
gez. Prof. Dr. Michael Koch, Alemannia München
(Schriftführer)