Preisträgersymposion 2012 in Hannover

Am 20. Oktober 2012 fand in Hannover das 6. Symposion der von Klinggräff-Preisträger statt. Gastgeber waren die Corps Hannovera und Saxonia.

Der Nachmittag auf dem Hause der Hannovera war drei Vorträgen gewidmet, wobei zwei Ingenieure und ein „Bänker“ anspruchsvolle Themen aus ihrer beruflichen Praxis für interessierte Laien aufbereitet hatten.

Am Anfang berichtete Dr.-Ing. Sigmar Stang, Corps Hannovera Hannover zu „Supply Chain Management“. Das Thema Logistik wurde im nächsten Vortrag von Dr.-Ing. Thomas Fusch, Corps Saxonia Hannover aufgegriffen. Er gab einen „Praxisbericht aus der Automobillogistik“. Den Abschluss des Vortragsblocks machte Dr.rer.pol. Georgi Tsertsvadze, Corps Slesvico-Holsatia Hannover mit dem top-aktuellen Thema „Rating – Agenturen, Ratings und die Finanzkrise“.

Den Vorträgen schloss sich jeweils eine angeregte Diskussion an, die nach Ende des Vortragsblocks bei einem kleinen Umtrunk auf dem Hause des Corps Hannovera fortgesetzt werden konnte.

Es folgte ein Spaziergang zum Haus des Corps Saxonia, wo ein gemeinsames Abendessen eingenommen wurde und der Nachmittag ab 20:00 mit einem Festkommers beschlossen wurde.

Einladung zum 6. Symposion der Preisträger der von Klinggräff-Medaille

Am Samstag, den 20. Oktober 2012, veranstalten der Stifterverein Alter Corpsstudenten e.V. und die Hannoveraner Corps das 6. Symposion der Preisträger der Friedrich-von-Klinggräff-Medaille.

Veranstaltungsorte sind die Corpshäuser der Hannovera und der Saxonia.

Das Symposion beginnt um 14 Uhr mit einer Vortragsveranstaltung ehemaliger Preisträger auf dem Corpshaus der Hannovera. Anschließend findet ein Empfang statt. Am Abend ist ein gemeinsames Essen vorgesehen. Die Veranstaltung endet auf dem Corpshaus der Saxonia mit einem festlichen Kommers.

Alle Preisträger sowie interessierte Kösener und Weinheimer Corpsstudenten sind herzlich eingeladen!