Preisträgersymposion 2006 in München

Am Samstag, den 28. Oktober 2006 fand auf dem Corpshaus des Corps Hercynia München, Am Platzl 5/II, 80331 München zum dritten Mal ein Symposion der Preisträger der Friedrich von Klinggräff-Medaille statt.

Das Programm des Symposions:

  • 14:00 Eintreffen
  • 14:25 Begrüßung und Einführung
  • 14:30 Vortrag: Dipl.Kfm. Dr.Ing. Sebastian Schöning, Franconia Fribergensis zu Aachen (Preisträger 2002): „Innovationsmanagement als Grundlage erfolgreichen Wirtschaftens“
  • 15:30 Pause
  • 15:45 Vortrag: Dipl.Soz. Christian Mersch, Baltica-Borussia Danzig zu Bielefeld (Preisträger 2004): „Globalisierung – was ist das eigentlich? – Systematische und historische Anmerkungen zu Begriff und Phänomen“
  • 18:00 Abendessen im nahegelegenen Hofbräuhaus (1. Stock)
  • 20:00 Festkommers
    Festrede: Dr. Hans Blume, Franconiae München: „Eigenverantwortung und Eigeninitiative des Einzelnen – wichtiger denn je für die Zukunft unserer Gesellschaft“