Einladung zum Symposion der Preisträger 2018

Der SC zu Leoben und der Stifterverein Alter Corpsstudenten beehren sich, Sie herzlich zum

9. Symposion der Preisträger der Friedrich-von-Klinggräff-Medaille

am 6. Oktober 2018 nach Leoben einzuladen.

Diese wissenschaftliche Veranstaltung an der hiesigen Montanuniversität, gepaart mit einem geselligen Rahmenprogramm auf den örtlichen Corpshäusern, bietet die ideale Möglichkeit für akademischen und corpsstudentischen Austausch mit den Preisträgern sowie der Teilnehmer untereinander.

Das Symposion beginnt um 11 h.s.t. in der Aula der Montanuniversität Leoben Programm

  • Begrüßung durch den Rektor Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Dr.h.c. Wilfried Eichlseder
  • Referate
    • Dipl.-Ing. Dr.mont. Alfred Kinz Joanneae, des Schacht:
      „Modernes Instandhaltungsmanagement als strategischer Erfolgsfaktor für westliche Industrieunternehmen”

    • Dipl.-Ing. Dr.mont. Michael Skorianz des Erz, Borussiae Breslau zu Köln und Aachen: „Nachhaltige Stahlerzeugung – ein Generationenprojekt?”
    • Dipl.-Ing. Josef Pesl, Ph.D. des Erz: „Circular Economy — Kreislaufwirtschaft, technische und gesellschaftliche Herausforderungen für das Recycling von Nichteisenmetallen am Beispiel Kupfer”
    • Johann Fix, M.Sc. Hercyniae Clausthal, Hannoverae Hannover: „Continuous Wet Draping – Ein neuer Ansatz zur Herstellung doppelt gekrümmter CFK- Versteifungsprofile im Flugzeugbau”
  • Anschließend Kleiner Imbiss auf dem Haus des Corps Schacht
  • 18 h.s.t. Gemeinsames Abendessen im Gasthof Zum Greif- Saal Gösseck
  • 20 h.c.t. Festkommers auf dem Haus des Corps Erz;
    Die Kommersrede wird Herr Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Christof Sommitsch des Schacht halten.

Für Teilnehmer, die schon am Freitag anreisen, wird auf dem Haus des Corps Schacht ab 20 h.c.t. ein kleiner Begrüßungsabend veranstaltet.

Um Anmeldung wird per E-Mail an cc@corpserz.at gebeten.